Skip to content

Willkommen im neuen Jahr und erster Termin

9. Januar 2011

Nun ist also auch FrauTravnicek in Wien im neuen Jahr angekommen: Nachdem ich für die Buch Wien in sechs Tagen sechs gar nicht mal so kurze Beiträge verfasst hatte und neben Seminararbeiten und Prüfungen auch noch Auftragstexte anstanden, habe ich die Ferien genutzt um eine Blog-freie Zeit zu verbringen. Wenn ich Urlaub von der Arbeit machen kann, dann auch von einem Hobby, oder nicht? Über solche Fragen und die interessante Überlegung ob der „Menschenfeind“ in unserer Zeit ein Forentroll wäre, darf ich am 26. Jänner in der Roten Bar diskutieren, gemeinsam mit Peter Kampits (Dekan, Fakultät f. Philosophie u. Bildungswiss. Uni Wien), Michael Musalek (Leiter Anton Proksch Institut), Jakob Steinschaden (Journalist Kurier, Buchautor ´“Phänomen Facebook“). Das man bei mir die Bezeichnung „Bloggerin“ vor der Berufsbezeichnung Schriftstellerin nennt, das alleine war schon Grund genug für mich diese Zeit ohne neue Beiträge noch mehr zu genießen, denn hier wurde anscheinend die Ursache mit der Wirkung verwechselt. Ich blogge, weil ich schreibe und nicht umgekehrt. Aber das werde ich in der Roten Bar gerne noch genauer ausführen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: