Skip to content

In der Jury zum Hans Weigel – Literaturstipendium

6. November 2010

So, dieses Jahr war ich also das erste Mal in einer Jury, die doch einiges an Geld vergeben darf: dem Literaturbeirat für das Hans Weigel – Literaturstipendium. Für diese Jury werden gerne Leute herangezogen, die dieses Stipendium selbst schon einmal erhalten haben oder Kenner der heimischen Literaturszene sind und einen guten Überblick haben. Das Stipendium wird dezidiert als Nachwuchsförderung verstanden, darum muss auch eines der beiden Stipendien an jemanden unter 35 Jahre gehen. Auschlaggebend ist dabei erstens die Qualtität des Textes (hier besonders die zu erwartende Qualität am Ende des Stipendiums, da es ein Arbeitsstipendium mit Veröffentlichungsmöglichkeit ist) und natürlich zweitens auch der Niederösterreichbezug. Am Donnerstag fand die Sitzung statt, die ungefähr 2 Stunden dauerte – nicht zu lange, was daher rührte, dass die Jury sich erstaunlich einig war, bzw. sehr konstruktive Diskussionen geführt wurden. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und gleichzeitig gespannt auf die zu erwartenden Ergebnisse. Die Verleihung wird am 1. Dezember sein.
Natürlich gibt es immer ein paar andere, die das Stipendium sicher auch verdient hätten, denen kann man dann nur nahelegen einfach das nächste Jahr wieder einzureichen. Eine Juryentscheidung ist immer auch eine subjektive, und auch besonders stark von der Zusammensetzung der Jury abhängig.
Zum schwachenTrost für alle Nicht-GewinnerInnen dieser Welt (mich oft eingeschlossen 😉 ) dieses Zitat von Orhan Pamuk (aus: „Rot ist mein Name“, eine der Hauptfiguren über die Kunst): „…suche stets anderswo nach Geld und Ansehen, damit du der Kunst nicht grollen musst, falls man dir für dein Talent und deine Mühe den gerechten Lohn versagt.“


Flattr this

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: