Skip to content

Im Salzburger Land

24. Mai 2010

Letzten Donnerstag war ich in St. Johann im Pongau, die Kultur:Plattform hatte mich zu einer Lesung eingeladen. Diese Lesereihe hat eine lange und auch beeindruckende Tradition, das Publikum war überaus interessiert (wobei ich mich bei solchen Terminen noch immer nicht daran gewöhnt habe, dass ja alle Besucher wirklich nur wegen mir gekommen sind im Gegensatz zu Terminen mit sehr vielen Lesenden oder mehr Programm). Auch O.P. Zier, dessen neues Buch im Herbstprogramm von Residenz erscheinen wird, war unter den Zuhörern – über das Kommen von Kollegen freue ich mich auf eine andere Weise noch einmal, da man selbst meist sowieso viele Termine hat und oft zu Lesungen geht, das sehe ich dann als Kompliment unter Schreibenden.

Auf dem Weg zur Lesung über den Bahnhof Salzburg hatte ich eine Begegnung der lustigen Art mit erfolgreicher Integration: Ich habe mir am bahnhofseigenen Kebaplokal ein vegetarisches Dürüm gekauft und musste feststellen, dass dieses, wohl der Nähe zu Bayern geschuldet, sehr viel Senf und Krautsalat enthält. Weniger erfreulich oder zumindest unerwartet.

Im Gegensatz dazu Erfreuliches: Es ist überaus erstaunlich, wie gut sich die „… Jamal“  – Anthologie verkauft, auch in St. Johann wurde sie gekauft, obwohl ich diesmal gar nicht daraus gelesen hatte. Und sie kommt bei den KritikerInnen sehr gut an, wie man hier sehen (oder hören) kann.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. O. P. Zier permalink
    25. Mai 2010 09:15

    😉
    weiterhin alles gute!
    opz
    http://www.book2look.com:80/vBook.aspx?id=9783701791408&shoplinkNumbers=none

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: