Skip to content

Solidarisch mit der Universitäts-Streikbewegung

6. November 2009

Wir, die IG Autorinnen und Autoren,

erklären uns mit den Anliegen und Forderungen der unter dem Titel „Unsere Uni“ zusammengefaßten Bewegung und Proteste solidarisch. Als Schriftsteller/innen und Künstler/innen vertreten wir den Standpunkt, daß weder Bildung noch Kunst als reine Ware betrachtet werden darf. Die aktuelle bildungs- und gesellschaftspolitische Entwicklung in diese Richtung ist für uns falsch und alarmierend. Freiräume sind Bedingung für Innovation, Visionen und Fortschritt, in der Kunst wie in der Bildung. So haben die aktuellen Proteste nicht von ungefähr ihren Ausgang an der Akademie der bildenden Künste genommen.

Wir fordern die zuständigen Politiker/innen auf, ihre Verantwortung zu erkennen und dementsprechend zu handeln!

Mit solidarischen Grüßen
Die IG Autorinnen und Autoren
Wien, 4.11.2009

Der Vorstand:

Gerhard Ruiss
Ludwig Laher
Georg Bydlinski
Nils Jensen
O.P. Zier
Werner Richter
Johanna König
Heinz Lunzer
Erika Kronabitter
Gerhard Altmann
Ulrike Längle
Manfred Chobot
Margit Hahn
Robert Huez
Peter Paul Wiplinger
Wolf Käfer
Sylvia Treudl
Simone Schönett
Hellmut Butterweck
Renate Welsh
Andreas Kövary
Rolf Schwendter

 

(Schön ist das…)

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: