Skip to content

Erste Rezension zu „Fütter mich“.

23. August 2009

„In der Kürze liegt die Würze“ betitelt Eva Morocutti ihre Rezension zu meinem Prosaband und bezieht sich damit gleich auch wieder auf ihre eigene Rezension zurück: Ohne zu viel oder zu wenig verraten, wird in einem kurz gehaltenen Kommentar, der mit Anspielungen auf einige der Geschichten angereichert wurde, spontan Lust auf mehr gemacht.

http://www.thegap.at/reviews/review/cornelia-travnicek/in-der-kuerze-liegt-die-wuerze/

Die nette Dame unterschlägt mir dabei zwar meine Erstveröffentlichung „Aurora Borealis“, aber für die abschließende Bewertung mit 7/10 (was für eine Kurzgeschichtensammlung mit teilweise gewöhnungsbedürftigem Inhalt meiner Meinung nach absolut OK ist), sei ihr das verziehen.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Eva Jancak permalink
    24. August 2009 12:06

    leider gelingt es mir nicht die Rezension zu lesen, bzw. zu öffnen, freue mich aber schon auf das Buch

  2. frautravnicek permalink*
    24. August 2009 13:50

    Also bei mir geht es, vielleicht liegts am Browser? Ich verwende Firefox.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: