Skip to content

TDDL09 II.

26. Juni 2009

So, da war ich also nun den ganzen Tag auf der Uni  (wie sich das für brave Mindestzeitstudentinnen gehört) und konnte die Texte nicht hören und die Autoren nicht sehen. Allerdings haben mir die fleißigen Twitterer mit dem hashtag #tddl09 einiges an (nahezu) Echtzeit Information zukommen lassen. So konnte ich ein bisschen mit Linda Stift  mitleiden, die es anscheinend heute am härtesten getroffen hat. Sonst ist nicht viel hängen geblieben, außer etwas wie „blutiges Gemansche“ in einem der Texte. Sollte einer der AutorInnen von heute einen der Preise gewinnen, werde ich den Text auf alle Fälle nachlesen.

Heute war Philipp Weiss immer noch ein Gesprächsthema, so dass ich mich gefragt habe, was für manche Autoren eigentlich mehr bringt: Den Preis gewinnen oder durch solche Aktionen den eigenen Marktwert so zu steigern, dass man ebenfalls gutes Geld verdienen kann.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 27. Juni 2009 10:06

    –was für manche Autoren eigentlich mehr bringt: Den Preis gewinnen oder durch solche Aktionen den eigenen Marktwert so zu steigern, dass man ebenfalls gutes Geld verdienen kann.

    ich dachte an zweiteres als ich den sah.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: