Skip to content

readme.cc

1. Februar 2009

seit dem neuen jahr bin ich auch auf der anderen seite der schreibarbeit – als rezensentin – tätig. und zwar für das internationale online portal readme.cc. ich bin dort für asiatische literatur zuständig (schwerpunkt china, wie könnte es anders sein). bis jetzt ist erst eine besprechung online, es sollten aber in den nächsten paar monaten zehn werden.

leider hält mich die uni etwas vom lesen ab, mehr als vom schreiben, das sich ja doch immer wieder in den vordergrund drängt, darum dauert das auch noch ein bisschem mit der besprechung von  „magma“, ich hoffe die nette dame von residenz verzeiht mir das.

sonst gibt es an der literarischen front nicht viel zu erzählen, ich habe gerade den ersten entwurf für den nächsten roman fertig, stand sind momentan ca. 120 manuskriptseiten. der liegt jetzt mal sicher einen monat „in der schublade“, bis ich weiß, was noch fehlt und was eindeutig zu viel ist. bei thurnhof ist mein buch jetzt auch richtig online, bei wettbewerben habe ich mich zur zeit fast nicht beworben, weil ich keine kurzgeschichten geschrieben habe, sondern eben lieber gleich ein buch: jetzt wo ich das gefühl habe, langsam das handwerkszeug auch absichtlich zu beherrschen, nicht nur irgendwie zufällig. so far.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: