Skip to content

Zeichen gesetzt, Zeilen besprungen.

13. Dezember 2008

Heute war also diese sehr schöne Veranstaltung im Literaturhaus, leider habe ich es nicht pünktlich um 5 Uhr geschafft dort zu sein, da ich heute Vormittag mein Handy verloren und den Nachmittag größtenteils bei der Suche danach verbracht habe. Handy wieder da, alles gut.

Rückblickend lässt sich sagen, dass die Bandbreite des Abends unglaublich war (Sinn der Sache), die Preisverleihung war sehr nett und die Rede dazu zwar nicht ganz so kurz wie anfangs angekündigt, aber doch nicht ausschweifend und sogar sehr unterhaltsam.

Das Brötchenbuffet von der Kette mit dem unaussprechlichen und unschreibbaren Namen war auch sehr lecker und die Organisation überaus freundlich. Ich wurde wieder einmal (irgendo stehe ich da schon ein oder zweimal drinnen) gebeten mich in das Gästebuch des Literaturhauses einzutragen, weil mir nichts Gutes einfiel  habe ich einen Satz auf Chinesisch reingeschrieben, da können nicht sehr viele Leute die Qualität beurteilen 😉

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: