Skip to content

Buch Wien II

23. November 2008

Freitag auf der Buch Wien haben sich die ersten Anzeichen meiner Krankheit bemerkbar gemacht – starke Halsschmerzen beim Lesen.

Mehr über den Freitag hier: http://www.literaturcafe.de/buch-wien-08-heute-von-der-anderen-seite/#more-1738

Bei Droschl am Abend waren die Getränke gratis, was einerseits sehr angenehm, andererseits sehr gefährlich war. Seltsamerweise löste sich die Veranstaltung ab 12 Uhr nachts mit konstanter Geschwindigkeit auf, so dass ich auch schon um halb zwei zu Hause war. Allerdings muss man sagen, ging die Buchmessse ja noch weiter und alle hatten zu tun. Samstags bin ich dann zu Hause geblieben bzw. mit Finn durch die Stadt gelaufen, damit er auch etwas anderes sieht als Messestände.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: